Montag, 1. November 2010

Forumstreffen und und und

Wunderbar war das Forumstreffen in Fulda.... leider viel zu kurz.
Viele Mädels, die ich bisher vom bloggen kannte, konnte ich nun persönlich kennenlernen.
Es war einfach toll.



Diesen Tischläufer habe ich für das Treffen gefilzt und bestickt. Daran wurden dann die Lesezeichen mit kleinen Klämmerchen befestigt und unserer Forumschefin ;-) überreicht.



Ich habe an dem Workshop Oberflächengestaltung teilgenommen. Und Nini, unsere Leiterin, hat uns viel gezeigt. Fühl Dich noch mal gedrückt, liebe Nini. Der Kurs war einfach genial.
Hier mal einige Impressionen in Sachen Biesen, Jojos, smoken, Falten ...











Buchempfehlung:
Art of Manipulation Fabric von Christa Wolff
Jedoch hätte ich wohl ohne Anleitung von Nini den Beschreibungen des Buches nicht folgen können.

Dann sind auch die beiden Crazy-Blöckchen von Simone´s BOM fertig geworden.

Die AMC


und das weiße Blöckchen:


Gefilzte habe ich auch wieder ein wenig:

Manipulation mit Filz :-)


Eine Buchhülle - die noch bestickt werden soll



Und anläßlich Halloween geht´s auch skurril....
Es fehlen aber noch die Haare... ich war mal wieder zu langsam...



Euch allen eine schöne erste November-Woche.

Und da Vorfreude ja bekanntlich...
Hier gibt´s die erste Vorschau für einen Adventskalender von Ute Glück.

Sonntag, 17. Oktober 2010

Zu wenig Stoff

Nun wollte ich ein Ufo abbauen....
Doch nun reicht der Stoff nicht für das Binding**heul**
Soll ich den Wandbehang nun verstürzen oder einen weiteren Rand nähen?
Was meint Ihr?



Oder kennt ihr vielleicht diesen Batik-Stoff, habt 50 cm für mich übrig?
Ich würde Euch den gerne abkaufen oder tauschen.
Der Stoff ist blau, türkis mit ein bißchen lila/flieder.
Hier eine Detailansicht:



Beim Redworktausch im P.+Q.-Forum wurde weiter getauscht:
Hier das Weihnachtsblöckchen von Birgit.



Birgit hat sich Blumen in grau gewünscht.
Hier meine Umsetzung:



Eine schöne Woche.
Am nächsten Wochenende findet das Forumstreffen des Patchwork- und Quiltforums in Fulda statt. **freu**
- Ich bin dabei - !!!

Sonntag, 3. Oktober 2010

Quiltausstellung in Wuppertal

Auch ich habe mir heute ein wunderbare Ausstellung in der Johanneskirche in Wuppertal- Elberfeld angeschaut.
Gezeigt wurden die Werke der Quiltgruppe "Roter Faden".
Traumhaft schöne Werke konnte ich bestaunen........

Leider aber auch verständlicherweise waren keine Detail-Bilder erlaubt.
Hier zwei Eindrücke.
Die Bilder stammen von Annette Valtl.




Die Ausstellung dauert noch bis zum 10.10.2010.

Der Rest des Wochenendes war eher durchschnittlich. Gelungen sind mir lediglich die drei Sterne aus dem BOM von Ute Glück. Meine genähten Blätter in PP-Technik sind nur zur Selbstnutzung ... zum tauschen sind diese ungeeignet.
Aber ich übe weiter.... das nächste Wochenende ist ja bald.

Sonntag, 26. September 2010

Der Herbst kommt

Dieser Wandbehang ziehrt nun unseren Flur.
Ich mag die warmen Herbstfarben...



Im P. + Q.-Forum gibt es - organisiert von Sabina - einen Herbstblätter Swap.
Da mache ich doch gerne mit. Mag noch wer?

Und an dem neuen BOM von Ute Glück komme ich auch nicht vorbei.
Hier der erste Block:



Euch allen eine schöne Woche. Ich begebe mich auf Blätter-Suche.

Samstag, 18. September 2010

Überraschungspost ... ansonsten nur gesticktes

Ganz liebe Post habe ich in dieser Woche erhalten.
Liebe Moni, herzlichen Dank für Deine lieben Worte und das traumhaft bestickte Crazy-Herz.
Ich drücke Dich. Es wurde ganz still beim auspacken....



Mit meinen Crazy-Blöckchen von Simone liege ich in diesem Monat gut in der Zeit. :-)

Die AMC



und das 18 x 18 cm Blöckchen



Beim Redworktausch im P. + Q.-Forum habe ich von Sabina ein wunderschönes Blöckchen und Stöffchen erhalten. Ist es nicht traumhaft?



Ich habe Frühlingsblumen gestickt... für Petra (leider ohne Blog).



Ein Ufo weniger:
Die Shabby Roses habe ich aus ihrem Winterschlaf befreit.
Alle neun Blöckchen waren schon sehr lange fertig gestickt und nun sind sie vereint. :-)
Es müssen noch einige Veränderungen her..... so sieht´s etwas arg streng aus...



Ufo-Gleichstand**lach**
Alle Blöckchen vom BOM "Under the sea" sind nun gestickt und wandern in das Abteil "Zur weiteren Verarbeitung"**schäm**



Euch ein schönes Wochenende.

Samstag, 11. September 2010

Geschenke

Ein Schnapszahl-Geburtstag war es.

Am Nachmittag war Kaffee trinken angesagt und den Abend haben wir im naheliegenden Landgasthaus verbracht. Es war einfach ein toller Tag.

Ganz wunderbare Geschenke konnte ich auspacken.

Ein Walkholz, Filzwolle, Perlen und ein tolles Buch habe ich geschenkt bekommen. Und zwei wunderbare Geschenke möchte ich Euch gerne zeigen.

Sabina hat für mich den Caddy genäht.
Auf ihrem Blog sieht der Caddy ja schon genial aus - aber life und in Farbe ist der Caddy noch viel schöner. :-)

Aber seht selbst:



... die andere Seite: mit gaaanz viel Zubehör.... die Knöpfe - traumhaft schön.



Liebe Sabina, ich knuddel Dich noch mal. Lieben Dank, die Überraschung ist Dir gelungen.

Von Elke (leider ohne Blog) kam dieses wunderschöne Nadelkissen. Ihre erste AMC ist nun Mein**lach** und das Redworkblöckchen ist der Hit. Lebkuchenmänner - ein wunderschönes Motiv. Auch Dir, liebe Elke, vielen lieben Dank. Ich drück Dich noch mal.



Am Abend haben dann meine Eltern und mein Bruder noch die Gewinnerinnen gezogen:



In der Reihenfolge, Heidi, Uschi und Moni gehen die Nadelmäppchen am Montag auf reisen.
Bitte teilt mir noch Eure Adressen per PN oder E-Mail mit.
Ach - den Farbwunsch bitte nicht vergessen - liebe Heidi.
Liebe Uschi, vielleicht teilst Du mir auch gleich eine zweite Farbe mit und die liebe Moni darf ganz entspannt warten, was da wohl übrig bleibt.
Euch allen, lieben Dank für´s mitmachen und den Gewinnerinnen - herzlichen Glückwunsch.

Ein schönes, sonniges Wochenende.

Sonntag, 5. September 2010

Fortsetzung Färben und ein Giveaway

Gestern habe ich mit Rotholz und Färberwau gefärbt.
Rotholz habe ich jedoch nur eine Nacht eingeweicht.
Das Ergebis ist rot... bis irgendwas ... aber nicht dunkles, kräftiges rot.
Dazu soll Rotholz 7 Tage einweichen.
Vielleicht probiere ich das noch mal.



Aus Färberwau wird Gelb.
Die Färbung ist zitronengelb bis grüngelb - je nach Färbegut.



Auf vielen Blogs zu lesen: Färben mit Kool-Aid.
Auch ich habe es mal probiert.
Eine Tüte habe ich in 100 ml Wasser aufgelöst.
Die Farbe - aua -
Mir ehrlich gesagt zu intensiv....


G i v e a w a y

Da ich ja das Filzen für mich entdeckt habe, möchte ich gerne etwas selbstgefilztes verschenken. Es ist nicht perfekt und super akurat.... aber gerade das mag ich am Filzen. Vielleicht gefällt es Euch ja auch:

Verlosen möchte ich die drei abgebildeten Nadeletuis in der Farbe weiß, grau/schwarz und orange.



Hier im geöffneten Zustand.



Wer bis zum 10. September, 20.00 Uhr einen Kommentar zu diesem Post schreibt wandert in den Lostopf. Die erste Gewinnerin hat die frei Auswahl der Farbe... :-)

Die Gewinnerinnen werden dann am 11.September bekanntgegeben.
Jedem Nadeletui lege ich noch ein Tüte Kool-Aid bei. Ob ihr es nun zur Limonade oder zum Färben verwendet.... ich bin gespannt :-).

Eine schöne Woche.

Sonntag, 29. August 2010

Färben mit pflanzlichen Farbstoffen

Am Samstag habe ich mit Orlean-/Anattosaat, Goldrutenkraut und Krapp gefärbt.
Die Farbstoffe hatte ich mir bei Wollknoll besorgt.
Alle Rezepte stammen aus dem Buch "Naturfarben auf Wolle und Seide" von Dorothea Fischer.

Alte Kochtöpfe hatte ich von meiner Oma geerbt und dann konnte es auch schon losgehen.
Alle drei Sorten wurden von Freitag auf Samstag eingeweicht. Gefärbt habe ich Wolle, Leicester-Locken, Seide, Mull und Filz.
Alle Fasern wurden jeweils vor der Färbung mit Alaun und Weinsteinrahm (%-Angaben je nach Rezept) eine Stunde vorgebeizt.
Die Pflanzenfasern habe ich in ein Tuch eingebunden, damit ich nachher nicht die einzelnen Krümmel aus dem Färbegut entfernen mußte.

Hier das Ergebnis:

Aus dem Orlean-/Anattosaat wird orange. Drei Färbedurchgänge habe ich geschafft. Und aus dem dunkeln orange wird ein goldgelb (das sieht wunderschön aus)..

Der mittlere Teil ist gefärbt mit Goldrutenkraut. Daraus entsteht ein ganz tolles gelb. Leider habe ich viel zu wenig davon gefärbt :-(
Diesem Färbebad habe ich dann Eisensulfat hinzu gegeben und es entsteht ein Grünton (war wohl zu viel Eisensulfat, denn das Grün ist sehr dunkel).



Und die letzten Fasern wurden mit Krapp gefärbt.

Am letzten Wochenende hatte ich bereits mit Krapp meine ersten Versuche durchgeführt. Jedoch habe ich ein anderes Rezept verwendet. Es ist eher ein rostrot entstanden. Hier ist die Erstfärbung viel intensiver - wohl durch die Kontaktfärbung -.



Gefärbt hatte ich auch mit Henna und Wallnussschalen.
Das Ergebnis hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Ich bin doch sehr überrascht, dass Henna soooo dunkel-braun auf Wolle wird, auf Seide jedoch nicht.



Und zum Vergleich mal das Färbe-Ergebnis mit Procion.
Gefärbt in der Mikrowelle.
Es geht wesentlich schneller und Färbung ist sehr intensiv und gefällt mir auch.



Jedoch würde ich das Färben mit Pflanzenfasern immer wieder vorziehen.
Es dauert zwar sehr lange... aber es ist Färben für alle Sinne.
Ihr müßtet es riechen können ...... wie in einer Hexenküche.

Nun brauche ich Nachschub an weißer Wolle und Seide und dann geht es weiter mit Rotholz und Färberwau.

Mittwoch, 25. August 2010

Crazy BOM im August

Und wieder ist ein Monat fertig gstichelt.....




Die AMC



Der September kann kommen!!

Sonntag, 22. August 2010

Ich sehe rot...

Ein schlechtes Gewissen hatte ich - die schönen Redworklöckchen aus dem Tausch im letzten Jahr lagen nun schon so lange im Schrank... und dann werden neue Projekte begonnen....

Doch nun war Ufo-Abbau angesagt.
Aus dem Blöckchen habe ich Kissenhüllen und eine Tischdecke genäht.
Mir gefällt´s.





Beim Redworktausch habe ich von Margit Weihnachtsglöcken mit ganzen vielen tollen Beigaben erhalten: Vielen, lieben Dank**Knuddel**



Aber ich durfte in blau:
Die Hühner waren für Curlysue und sind mittlerweile auch gut angekommen.



Und in grau kann ich auch ;-)

Gefilzte Steine:

Samstag, 14. August 2010

Summerfeeling

Zumindest noch einmal für den heutigen Tag.
Drum habe ich schnell den eingetroffenen Stoff gewaschen. Zugeschnitten und noch den fehlenden Rand angenäht.

Fertig sind die Meereswellen....



Eigentlich sollte es ein Wandbehang werden. Tja, aber wenn Frau die Anleitung nicht aufmerksam lesen kann.....

Und ein Filzprojekt ist heute auf dem Balkon entstanden:

Vorbereitung:




Nach dem Waschgang:

Ein Gute-Laune-Gefäß, oder?



Euch ein schönes Wochenende.