Sonntag, 4. Mai 2014

Free standing lace

Lace sticken mit der Stickmaschine  - eine neue Sucht?

Ich hatte ein langes Wochenende und habe ein bißchen experimentieren können..  und jetzt bin ich mir gaaanz sicher, die Stickmaschine ist keine Fehlinvestition.... Ich bin so happy mit den Ergbnissen.... aber seht selber...

Durch Zufalle habe ich die Seite  von Liane gefunden....viele Jahre zu spät... da gibt es so viel zu entdecken... Unglaublich... soooo viele Freebies... da bin ich echt sprachlos....

Beginnen wir bei Flora:
Flora ist ein Mai - Freebie...
Flora ist eine Kuh... und fühlt sich hoffentlich sehr wohl bei mir.


Hier noch im Stickrahmen...

Vorder- und Rückseite... Das Soluvlies ist ausgewaschen

Fertig ist das Windlicht...**freu**
 Dies wird ein Zitronenfalter-Windlicht.... das Garn muss jedoch noch trocknen....auch ein Freebie

 Und noch ein Freebie:
Lace-Getränke-Abdeckung.... in der Mitte ist ein Loch für den Strohhalm... für den 10 x 10 cm Stickrahmen.... die sind ruck-zuck gestickt.... mein Multicolor-Garne haben sich gefreut...


Und jetzt wird´s edel:
Ein Freebie - ebenfalls ein Windlicht.... ich habe es ganz in weiß gestickt....


Und mit Mini-Lace-Schmetterlingen versehen. Ebenfalls eine Free-Design Stickdatei.

Passend dazu habe ich mich für den kleinen Schwan entschieden:
Und die Augen mit einer Perle versehen.



Der Schwan ist ein Serviettenhalter... auch for free

Ist das nicht unglaublich..... und das ist nur eine Mini-Auswahl dessen, was ihr auf dieser Hoepage findet....
HIER geht´s zu Liane.

Ich habe auch noch eine andere Homepage gefunden .. bzw. wiedergefunden**freu**
Bei Margit habe ich vor vielen Jahren einmal fertige Lace-Windlichter gekauft....
und ich streichel diese immer noch.
Nun kann ich selber sticken.
Aber bei Margit habe ich diese genialen Eulen gefunden.
HIER geht´s zu Margit.
Mädels, ein MUST HAVE...


 Ich habe mich für die Eulen in der Größe 130 und 160 mm entschieden..
Aber die Stickdatei für den 10 cm Rahmen lege ich mir vielleicht auch noch zu....


Die rot-türkis Variante habe ich dann auch sogleich ins Fenster gehängt.


Margit hat auch viele tolle Freebies und eine tolle Anleitung zu Lace Sticken.
Ich habe für Lace sticken auch das Avalon von Madeira in allen Stärken getestet. Hierbei handelt es sich um eine Folie. Jedoch perforiert die Folie durch die Sticknadel so sehr, dass ich den Stickvorgang oft abbrechen musste, da sich das Gestickte aus dem Rahmen löst. Bei Soluvlies passiert dies nicht. Jedoch sind die Stickvorgänge so aufwändig, dass ich immer mindestens zwei Lagen verwendet habe.

Fazit:
Lace sticken macht Süchtig.
Davon werdet ihr noch mehrfach auf diesen Blog lesen. ;-)
Bei Liane möche ich gerne noch einige Stickdateien (Lace-Windlichter) kaufen. Da gibt es so viele ausgefallen Dinge...

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße
Claudia





Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Claudia, das ist ja der Wahnsinn, was man mit so einer Stickmaschine alles zaubern kann, ich bin schwer beeindruckt! Die Kuh ist der Hit ;-)Viel Freude weiterhin mit deiner Stickmaschine wünscht dir Martina

Margit kreativ hat gesagt…

Hallo, liebe Claudia,


vielen Dank für deinen Kommentar... ich muß sagen, dich hat das LACE-sticken ja voll erwischt....so ging es mir vor Jahren auch..mit dem Ergebnis, daß ich mir irgendwann eine Software gekauft und angefangen habe, die Muster selber zu digitalisieren.

Noch ein Tipp zum LACE-sticken: bitte am Stickvlies nicht sparen... du kannst zwischen den beiden Lagen auch noch Reste lose reinlegen... ist auf jeden Fall besser. So läßt es sich auch fester im Rahmen einspannen..und das sollte es werden, denn sonst löst sich der Rand am Gestickten...und das sieht dann nicht schön aus.

Weiterhin fröhliches Sticken...

liebe Grüße
Margit